Erntedankfest

      

Heuer fand wieder ein traditionelles Erntedankfest in Maria Laah statt. Beim Einzug der Erntekrone vom Pfarrhof zur Kirche marschierten wir beim Festzug mit.

Danke allen Kameraden/innen fürs Zeit nehmen!

Verkehrsunfall mit anschließender Suchaktion, 10. September

 

Am Freitag, 10. September wurden wir um 19:17 Uhr von der Landeswarnzentrale gemeinsam mit der FF Wolfern und FF Weichstetten zu einem "Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person" alarmiert.

Bei der Anfahrt zur Unfallstelle im Bereich Sagberg bereiteten wir uns auf das retten einer Person aus einem Fahrzeug vor, allerdings kam es dann etwas anders.

Wir fanden einen PKW auf dem Dach liegend vor, allerdings fehlte vom Fahrer jede Spur. Während wir die Straße absperrten und eine Umleitung einrichteten um die Bergung des Fahrzeuges durch ein Abschleppunternehmen zu ermöglichen, veranlasste die Polizei aufgrund von Hinweisen eine Suchaktion.

Alle Einsatzkräfte wurden rund um das Feld in dem die Person vermutet wurde aufgestellt. Mittels einer Drohne mit Wärmebildkamera konnte die Person schlussendlich aufgespürt und den Exekutivbeamten übergeben werden.

An dem Einsatz der knapp 3 Stunden angedauert hat waren insgesamt an die 50 Feuerwehrkameraden, die Polizei, der Notarzt, Rettungsdienst und Abschleppdienst mit dabei. 

 

Wir möchten uns auch auf diesem Weg nochmal für die gute Zusammenarbeit der verschiedenen Organisationen bedanken!

Monatsübung, 3. September

 

Eine sehr umfangreiche Übung wurde für die 19 teilnehmenden Kameraden im September ausgearbeitet.

 

Zum einen stand eine Maschinistenübung für TLF und KLF in der Theorie am Programm die kurz darauf bei einem Löschangriff in der Praxis vertieft wurde.

Weiters wurde die Handhabung von sogenannten "Flachsaugern" im Einsatzgebiet von seichten Gewässern beübt.

 

Im Anschluss wurden wir von Kamerad Erich Maderböck zur Feier anlässlich seines runden Geburtstages begrillt. Auch auf diesem Weg noch einmal alles Gute zum Geburtstag und danke für die Verköstigung!

Unwettereinsätze 16. August

 

Bei der Unwetterfront mit intensivem Starkregen am Montagabend, 16. August, hatten wir alle Hände voll zu tun.

 

Nachdem die erste Alarmierung um 19:10 Uhr eingegangen war rückte die Mannschaft zu Pumparbeiten aus. Kurz darauf gingen weitere Einsatzmeldungen im Feuerwehrhaus ein und rasch waren die 30 Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Losensteinleiten unterwegs um die 14 Einsatzszenarien abzuarbeiten.

 

Dankenswerter Weise wurde vom Bezirksfeuerwehrkommando Hilfe zur Verfügung gestellt und so unterstützte uns kurze Zeit darauf die FF Hofkirchen und die FF Adlwang mit 3 Fahrzeugen und insgesamt 28 weiteren  Einsatzkräften.

 

Nach schier aussichtslosen Pumparbeiten von überfluteten Kellern, Garagen und Straßen konnten die Feuerwehleute kurz nach Mitternacht wieder einrücken.

Doch noch während der Versorgung der Geräte alarmierte uns die Landeswarnzentrale zu einer Fahrzeugbergung. Ein PKW blieb in einem ausgespülten Feldweg hängen. Auch dieser Einsatz wurde, mit Hilfe des Abschleppdienstes, noch bewältigt und um kurz vor 02:00 Uhr konnte endgültig wieder eingerückt werden.

 

Herzlichen Dank allen Kameraden für den Unermüdlichen Einsatz und den Nachbarsfeuerwehren für die gute Zusammenarbeit!