Symbolbild
Symbolbild

Feuerwehrjugend Leistungsabzeichen Gold

 

Gratulation an Himmelbauer Andreas, Schnaitter Marlene und Schützenhofer Jakob! Sie haben am 26. März das Feuerwehrjugend-Leistungsabzeichen in GOLD absolviert.

Dieses Leistungsabzeichen ist das letzte Abzeichen das in der Feuerwehrjugend erreicht werden kann, und setzt voraus, dass das Jugendfeuerwehrmitglied alle Erprobungen, alle Wissenstests und alle Bewerbsabzeichen zuvor erfolgreich absolviert hat.

Waldbrandschutz-Verordnung

 

Aufgrund der Gefahr von Waldbränden hat die Bezirkshauptmannschaft Steyr-Land jegliches Feueranzünden sowie Rauchen im Wald und in dessen Gefährdungsbereich verboten.

HINWEIS: Der Gefährdungsbereich ist überall dort gegeben, wo die Bodendecke oder die Windverhältnisse das Übergreifen eines Bodenfeuers oder das Übergreifen eines Feuers durch Funkenflug in den benachbarten Wald begünstigt.

Download
Waldbrandschutz-Verordnung 2022
Verordnung der Bezirkshauptmannschaft Steyr-Land zum Schutz vor Waldbränden
BVB_OB_SE_20220329_1.pdfsig.pdf
Adobe Acrobat Dokument 76.0 KB

Staplerkurs

 

Um unseren Stapler auch lenken zu können, absolvierten Anfang März 11 Kameraden den Staplerschein im Feuerwehrhaus.

Ein großer Dank gilt unserem Ausbildner Andreas Thürriedl für den lehrreichen Kurs. Ebenfalls ein Dankeschön an unseren Hilfsausbildner Ganglbauer Stefan, der die Praktische Prüfung abgenommen hat.

Wissenstest

 

Am 05. März absolvierten fünf Mitglieder der Feuerwehjugend den Wissenstest in Reichraming.

Gratulation an unsere Mädels, alle haben den Wissenstest in einer Zeit von unter 30 Minuten BESTANDEN! 

Bronze:

  • Miriam Ecklbauer
  • Josefine Ennsgraber
  • Klara Schützenhofer

Silber:

  • Franziska Schützenhofer
  • Leonie Nosko

Monatsübung März

 

Als Übungszenario bei der Übung am 04. März galt es einen Verkehrsunfall mit Brand abzuarbeiten.

Als Schwerpunkte wurde besonders auf das richtige Absichern der Unfallstelle, die Stabilisierung des Fahrzeuges mittels Stab-Fast sowie das Löschen des Brandes mit Feuerlöschern herausgearbeitet.

Verkehrsunfall Hainbach

 

Nächster Tag nächster Einsatz...

Am Freitag, 18. Februar wurden wir um 08:23 Uhr zu einem Verkehrsunfall alarmiert zu dem wir mit einer Tanklösch- sowie einer Kleinlöschfahrzeug-Besatzung ausrückten. Am Einsatzort, der Wolferner Landesstraße im Ortsteil Hainbach, fanden wir zwei kollidierte Fahrzeuge vor. 

Wir begannen sofort mit der Absicherung der Unfallstelle durch eine Totalsperre der Straße. Die beiden Fahrzeuglenker wurden vom Roten Kreuz versorgt. Der PKW sowie der  im Straßengraben steckende Lieferwagen wurden vom Abschleppdienst abtransportiert. Nach Reinigung der Straße konnte die Totalsperre wieder aufgehoben und die Straße wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Sturmeinsatz

 

Bei der Sturmfront am 17. Februar wurden wir am Vormittag von der Landeswarnzentrale zu einem Einsatz alarmiert. Wir fuhren mit einer TLF Besatzung zur Wolferner Landesstraße im Bereich Sagberg aus. Dort angekommen fanden wir einen Baum vor, der die gesamte Straße versperrte. Mit Hilfe der Motorsäge wurde der Baum im Straßenbereich entfernt und so die Straße wieder für den Verkehr freigegeben. Nach ca. einer halben Stunde konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Brandmeldealarm

 

Bereits drei Mal wurden wir im Februar zu einen Brandmeldealarm gerufen. Am Einsatzort fanden wir immer eine Heizungsanlage vor die durch Rauchentwicklung den Alarm auslöste.

Erprobung der Jugendfeuerwehrmitgllieder

      

Die Erprobungen der Jugendfeuerwehrmitglieder, die normalerweise vor Weihnachten durchgeführt werden, mussten aufgrund des Lockdowns auf 21. Jänner verschoben werden.

Nichts desto trotz haben alle 6 Kameradinnen und 3 Kameraden diese Prüfung mit einem Ausgezeichneten Erfolg gemeistert!

 

Gratulation!