Unwettereinsätze 16. August

 

Bei der Unwetterfront mit intensivem Starkregen am Montagabend, 16. August, hatten wir alle Hände voll zu tun.

 

Nachdem die erste Alarmierung um 19:10 Uhr eingegangen war rückte die Mannschaft zu Pumparbeiten aus. Kurz darauf gingen weitere Einsatzmeldungen im Feuerwehrhaus ein und rasch waren die 30 Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Losensteinleiten unterwegs um die 14 Einsatzszenarien abzuarbeiten.

 

Dankenswerter Weise wurde vom Bezirksfeuerwehrkommando Hilfe zur Verfügung gestellt und so unterstützte uns kurze Zeit darauf die FF Hofkirchen und die FF Adlwang mit 3 Fahrzeugen und insgesamt 28 weiteren  Einsatzkräften.

 

Nach schier aussichtslosen Pumparbeiten von überfluteten Kellern, Garagen und Straßen konnten die Feuerwehleute kurz nach Mitternacht wieder einrücken.

Doch noch während der Versorgung der Geräte alarmierte uns die Landeswarnzentrale zu einer Fahrzeugbergung. Ein PKW blieb in einem ausgespülten Feldweg hängen. Auch dieser Einsatz wurde, mit Hilfe des Abschleppdienstes, noch bewältigt und um kurz vor 02:00 Uhr konnte endgültig wieder eingerückt werden.

 

Herzlichen Dank allen Kameraden für den Unermüdlichen Einsatz und den Nachbarsfeuerwehren für die gute Zusammenarbeit!

Der Storch ist gelandet

 

Wir gratulieren unserem OBI Karl-Heinz Lederhilger und seiner Petra sehr herzlich zur Geburt ihrer Tochter Leonie!

Natürlich ließen wir es uns nicht nehmen persönlich mit dem frisch gebackenen Papa auf seine Tochter anzustoßen!

Übergabe Spendenscheck

 

Als Dank und Anerkennung für die ehrenamtliche Tätigkeit in der Gemeinde, wurde den beiden Feuerwehren Wolfern und Losensteinleiten eine großzügige Spende überreicht.

Wir sagen Danke an unseren Kameraden E-OBI Kreutzinger Franz und seinem Team der SPÖ Wolfern.

Einsatz Baum über Straße

 

Auch am Samstag-Abend heulte die Sirene wieder. Dieses mal wurden wir zum Entfernen eines aufgrund der heftigen Sturmböen auf die Landesstraße gefallenen Baumes gerufen. Der Baum konnte rasch von der Mannschaft des Tanklöschfahrzeuges entfernt werden.

Monatsübung August

 

In diesem Monat wurde ein Gerät das im Einsatzfall nur selten benötigt wird, jedoch in speziellen Situationen wichtige Bergetätigkeiten leisten kann, genauer unter die Lupe genommen - der Greifzug.

Dabei konnten alle Kameraden bei den verschiedenen Szenarien Hand anlegen.

Einsatz Keller auspumpen

 

Zum wiederholten Male in diesem Sommer wurden wir am Donnerstag, 5. August um 16:06 Uhr zu einem Einsatz aufgrund der (Un-)Wetterlage alarmiert.

Dieses Mal bestand unsere Aufgabe in den Auspumparbeiten eines Kellers der knapp einen halben Meter unter Wasser stand!

Sturmeinsätze

 

Auch an dem Wochenende 24./25. Juli standen wir im Einsatz.

 

Am Samstag, wurden wir um 21:30 Uhr nach Garsten gerufen um die dortige Feuerwehr nach den starken Regenschauern beim auspumpen, mehrerer überfluteter Keller zu unterstützen.

 

Am Sonntagabend hatten wir im eigenen Pflichtbereichsabschnitt eine Verklausung zu lösen, eine Straße die von einem umgestürzten Baum blockiert war wieder freizumachen, eine Straßenvermurung zu beseitigen und einen überfluteten Keller auszupumpen.

 

Herzlichen Dank allen Kameraden für die Einsatzbereitschaft bei den derzeit häufigen Unwettereinsätzen!

Pumpeinsätze nach Starkregen

 

Nach den starken Regenfällen am 17. und 18. Juli wurden auch wir zu mehreren Pump- und Aufräumarbeiten in unserem Löschbereich gerufen.

Weiters unterstützten wir auch die FF Wolfern bei Pumparbeiten.

Vollversammlung

 

Am Samstag, 10. Juli wurde im Gasthaus Bruckner unsere Vollversammlung nachgeholt. Es wurde ein Rückblick auf das Jahr 2020 gehalten, das von einem Großbrand in Losensteinleiten sowie der Pandemie geprägt war, gehalten.

Die Kameraden Hermann Hundsberger, Rudolf Neuzil und Peter Schaurecker wurden zum Hauptlöschmeister befördert.

Manuel Riedl erhielt die Feuerwehr-Bezirksverdienstmedaille 3. Stufe Bronze, Stefan Riedl die 25 jährige Feuerwehrdienstmedaille.

Ehren-Hauptbrandinspektor Martin Kreutzinger wurde mit der Ehrenurkunde für 60-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Martin Kreutzinger prägte das Feuerwehrgeschehen in Losensteinleiten 27 Jahre im Kommando, davon 15 Jahre als Kommandant. 

Waldbrandbekämpfungsverordnung

 

Aufgrund der Gefahr von Waldbränden hat die Bezirkshauptmannschaft Steyr-Land jegliches Feueranzünden sowie Rauchen im Wald und in dessen Gefährdungsbereich verboten.

HINWEIS: Der Gefährdungsbereich ist überall dort gegeben, wo die Bodendecke oder die Windverhältnisse das Übergreifen eines Bodenfeuers oder das Übergreifen eines Feuers durch Funkenflug in den benachbarten Wald begünstigt.

Download
Waldbrandbekämpfungsverordnung
Waldschutzbrandverordnung_2021_-_BEZIRK_
Adobe Acrobat Dokument 130.0 KB

Spende alte Einsatzbekleidung

 

Unsere “alte Einsatzbekleidung“ hat eine neue Bestimmung!

Der VAFFFA, Verein zum Aufbau und Förderung von Freiwilligen Feuerwehren in Albanien, unter der Leitung von E-OBR Josef Schwarzmannseder hat mit großer Freude die ausgeschiedenen Stiefeln, Helme, Overalls und Einsatzjacken abgeholt. Die Freiwilligen Feuerwehren in Albanien können sich weder neue Eisatzfahrzeuge oder Einsatzbekleidung leisten. Sie sind Dankbar für jede Spende aus Österreich.

https://vafffa.org

Technische Gruppenübung

 

Speziell für unsere Gruppenkommandanten war die Übung am 07. Mai ausgelegt. Übungsziel war das retten einer eingeklemmten Person aus einem stark deformierten PKW. Unter anderem wurden verschiedene Methoden zum öffnen des PKW mittels hydraulischem Bergegerät in Theorie und Praxis durchgeführt.

Steckerlfisch Drive-In

 

Ein voller Erfolg war der 1. Steckerlfisch Drive-In der Freiwilligen Feuerwehr Losensteinleiten. Unter Einhaltung der Corona Maßnahmen wurden von den Kameraden köstliche Forellen für die Bevölkerung von Losensteinleiten, aber auch für Gäste weit über die Gemeindegrenzen hinaus gegrillt. 

Bereits am Donnerstag Nachmittag musste ein Reservierungs-Stopp gemacht werden um die Qualität und den Zeitplan für die über 300 Steckerlfische halten zu können.

Wir danken allen Gästen und hoffen, dass die Fische geschmeckt haben.

Florianimesse

 

In einem kleineren Rahmen als üblich fand am Sonntag, 02. Mai die Florianimesse in Maria Laah statt.

Eine Abordnung des Kommandos gedachte beim Kriegerdenkmal der Verstorbenen der Weltkriege und feierte im Anschluss die heilige Messe im Gedenken an den Patron der Feuerwehren, dem heiligen Florian.

Verkehrsunfall

 

Mit dem Einsatzstichwort "Verkehrsunfall Aufräumarbeiten" wurden wir am Mittwoch, 28. April um 15:26 Uhr zum sogenannten "Sagberg" auf der Wolferner Landesstraße alarmiert.

Nachdem die TLF Besatzung am Unfallort angekommen ist fanden wir 2 verunfallte PKW's vor, die verletzten Personen wurden bereits vom Rettungsdienst abtransportiert.

Da Motoröl aus den Fahrzeugen ausgetreten war wurde dieses von uns gebunden und die Straße wieder für den Verkehr gereinigt.

Die Besatzungen des KLF und KDO unterstützten die Exekutive bei der Regelung des Straßenverkehrs. Es wurde eine Totalsperre des Straßenstücks veranlasst.

 

Herzlichen Dank allen Einsatzkräften für die gute Zusammenarbeit!

Gruppenübung

 

Bei der Gruppenübung “Ü50“ am 23. April waren speziell alle Kameraden zwischen 50 und 65 Jahren geladen.

Obwohl alle aus dieser Altersgruppe, viel Erfahrung als TLF-Maschinisten haben, schadet eine Auffrischung der Kenntnisse und die Bedienung der Pumpe nie.

Technische Übung

 

Menschenrettung aus einem PKW mit Unterstützung des neu angeschafften "Stab-Fast" Rettungsgerätes war Thema dieser Übung am 26. März.

Diese Gruppenübung war die 1. Übung der FF Losensteinleiten seitdem die Übungen mit max. 10 Personen wieder erlaubt sind.

Für alle Teilnehmer war es eine sehr interessante, actionreiche und tolle Übung.

LKW Bergung

 

Der erste Einsatz in diesem Jahr war zugleich auch der erste Einsatz mit der neuen Schutzbekleidung.

Am Donnerstag, 11. Februar wurden wir um 10:45 Uhr zu einer LKW Bergung in die Weinstraße - Kreuzungsbereich mit der Weidmühlstraße gerufen.

Eine TLF-Besatzung konnte das, vermutlich aufgrund der winterlichen Fahrbedingungen, von der Fahrbahn abgekommenen LKW-Gespann wieder auf die Straße befreien. 

Nach ca. einer Stunde konnte die Mannschaft wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Herzlichen Dank allen Kameraden für die Einsatzbereitschaft!

Quelle Foto: OÖRK(Grillmayr)

Neue Einsatzbekleidung

 

Nach über 20 Jahren im Dienst, hat die alte Einsatzbekleidung bereits Ihren Zenit überschritten. Aus diesem Grund wurde von der FF Losensteinleiten und der Marktgemeinde Wolfern in eine zeitgemäße Schutzausrüstung für die FF Losensteinleiten investiert.

Die neue Schutzausrüstung, bestehend aus Helm, Jacke, Hose, Stiefel und Handschuhe wird ab sofort zur Sicherheit der Kameraden/innen im Einsatz- und Übungsfall beitragen.

Da die Schutzausrüstung für die Sicherheit der Mannschaft wesentlich ist, wurde die Einsatzbekleidung am 25. Jänner trotz der derzeitigen Situation, unter Einhaltung der derzeitigen Corona-Sicherheitsbestimmungen einzeln an die Kameraden ausgegeben.

Die alte Einsatzbekleidung bekommt eine neue Bestimmung und wird nun zum Aufbau einer Feuerwehr in Albanien übergeben.

Atemschutzleistungstest "Finnentest"

 

Auch in dieser Zeit, in der derzeit Übungen ausgesetzt sind, ist das wichtigste für eine Feuerwehr allzeit einsatzbereit zu sein. Aus diesem Grund wurde am 08. und 09. Jänner die jährlichen Atemschutztests des Atemschutztrupps unter Einhaltung aller Corona Vorschriften durchgeführt.